Für die schönen Momente im Leben

Visayas Inseln

Visayas Inseln, Philippinen

Mit Visayas wird kurz und knapp die grandiose Inselwelt in der Mitte der Philippinen bezeichnet, im Norden an die Hauptinsel Luzon angrenzend und im Süden an Mindanao, der zweitgrößten Insel der Philippinen. Im Zentrum liegt die Hauptinsel Cebu mit der Provinzhauptstadt Cebu City, auf der, der zweitgrößte internationale Flughafen des Landes “Cebu International Airport“ liegt. Von Cebu aus, lassen sich die Visayas gut `erobern`. Eine für Philippinen Reisende und insbesondere für Taucher sehr bekannte Insel wie Bohol, wird bis zu 5 Mal pro Tag von einer Fährschifflinie angesteuert. Aber auch Negros, Panay, Leythe und Samar sind mit dem Schiff leicht zu erreichen.

Hotels Ansehen


Hotels in Visayas Inseln


Über das Land, Philippinen

Philippinen

Die Republik der Philippinen (Filipino: Republika ng Pilipinas) bildet mit mehr als 7.000 Inseln den fünftgrößten Inselstaat der Welt. Sie liegt im Westen des Pazifischen Ozean und wird eingerahmt im Westen von dem Südchinesischen Meer, im Osten von der Philippinensee und im Süden von der Celebessee. Neben Filipino (früher Pilipino) ist Englisch zweite Landessprache und wird als Unterrichtssprache an Schulen und Hochschulen verwendet. In keinem Land Asiens trifft der Fremde auf eine grössere Vielfalt kultureller Einflüsse als auf den Philippinen. Die Filipinos sind malaiischen Ursprungs, haben spanische Nachnamen und beherrschen die amerikanische Sprache. Das macht die Philippinen für Touristen besonders interessant, da eine Verständigung auch mit nur geringen Englischkenntnissen relativ leicht möglich ist.

Hotels in Philippinen Suchen